"Sag es per Video"

VERNETZTES LICHT
Die Planungsphase ist abgeschlossen, die Baustelle läuft. Meistens jedenfalls. Der
Bauleiter vorort kümmert sich um das alltägliche Geschäft, koordiniert die Gewerke
und überwacht den Baufortschritt. Bei komplexen Bauvorhaben sind dabei Probleme
vorprogrammiert, die eine intensive Kommunikation zwischen planerstellenden und
bauleitenden Ingenieuren oder mit Handwerkern erfordert. Hier passt ein Detail nicht,
dort stimmen Maße nicht überein oder der Planungsstand weicht von den realen
Erfordernissen ab. In der Vielzahl der Fälle sind Vorort-Termine zur Lösung solcher Pro-
bleme unumgänglich. Das kostet wertvolle Zeit und führt nicht selten zu kostspieligen
Verzögerungen am Bau.

ICH weiss was Sie jetzt sagen wollen: Gibt es schon! Hat ›face time‹ von Apple oder skype schon längst. Und benutzen Sie es auch? Nein, weil es einige Hindernisse gibt, wie wir selber erfahren mussten. Diese Bauplanungssoftware hat Pfiffikus Markus Saalmann aus Deutschland entwickelt. Er bietet sie in einem Jahres Abo für relativ günstige Konditionen an.

Technik & Funktion

Mit der see4service-App öfnet der Mitarbeiter / Handwerker auf seinem Smartphone oder Tablet eine Kontaktliste, in der alle bei see4service registrierten Architekten / Ingenieure mit den Telefonnummern der jeweiligen für das Projekt zuständigen Ansprechpartner hinterlegt sind. Er speichert dann daraus die für ihn relevanten Kontakte zum schnellen Zugriff in einer Favoritenliste ab. Möchte der Mitarbeiter / Handwerker auf der Baustelle nun den Planersteller wegen einer unklaren Situation kontaktieren, nutzt er die see4service – App und ruft die im see4service – Kontakt hinterlegte Telefonnumer an. Sollte sich im Telefongespräch die Notwendigkeit ergeben, das der Handwerker dem Ansprechpartner ein Problem oder ein Sachverhalt im Bild zeigen möchte, drückt er in der App zusätzlich die Video-Support-Taste, die umgehend die Kamerafunktion des Smartphones aktiviert. Der Ansprechpartner kann nun auf seiner see4service Plattform im Smartphone, Tablet oder Computer dem Mitarbeiter / Handwerker praktisch live über die Schulter blicken während er gleichzeitig über die Lautsprecherfunktion mit ihm spricht. Dazu ist er in der Lage, währenddessen von relevanten Bilddetails per Screenshots Fotos zu machen und abzuspeichern, um den Vorgang zu dokumentieren.

Argumente gegen vorhandene Lösungen

Kein Kunde legt zunächst ein Skype Konto an, um oft einmalig eine Frage oder ein Problem zu besprechen. Zumal ihm dann auf einer Baustelle wohl auch seine Zugangsdaten fehlen, um ein Konto anzulegen. Bei Skype muß er dabei seine persönlichen Daten hergeben. See4service benötigt für den Kunden / Mitarbeiter weder persönliche Daten, noch eine Anmeldung. Downloaden und los! Firma, Ansprechpartner und Telefonnumer sind bei Skype nicht gelistet. Skype benutzt Internettelefonie. Ist keine Internetverbindung verfügbar, ist der Servicegeber nicht zu erreichen.

See4service kann ohne Internet zwar auch kein Livevideo senden, jedoch ist der Anruf ein gewöhnlicher Netzanruf. Firmen sind so bei einer Rückfrage zumindest telefonisch erreichbar. Facetime funktioniert ausschließlich zwiscchen Apple Geräten. See4service ist völlig Plattformunabhängig. Skype und co. schicken Bilder in beide Richtungen. Das ist bei Serviceanfragen nicht notwendig und oft nicht erwünscht.

see4service.de

____________________________________________________________________

>>Gesamten Bericht als PDF herunter laden

Copyright 2016 by:

luxluminaVerlag
Schweizer Verlag für Architektur & Lichtdesign
 
REDAKTION 
Riedweg 4
8853 Lachen (SZ)
Schweiz
Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.